Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sinnflut Vorverkaufsstellen

Sinnflut Onlineshop

Hallo Erding

Tel: 08122 - 909 910

Reisebüro Hagl, Dorfen

Tel: 08081 - 954 378)

Tui Travel Star, Markt Schwaben

Tel: 08121 - 933 60

KulturPunkt Isen und Taufkirchen

Tel: 08083 - 908929

Achtung - Wichtige Info

Liebe Sinnflut Fans und Kulturfreunde,

leider war es aufgrund der momentanen Situation fast klar, dass es dieses Jahr wohl einen Sommer ohne Sinnflut geben muss.


Schweren Herzens aber mit größtem Verständnis müssen wir das Sinnflut Festival 2020 somit absagen.

Wir möchten aber unsere Sinnflut Aussteller unterstützen und euch die Möglichkeit geben, das ein oder andere Produkt, online bei unseren Ausstellern zu erwerben - Deshalb arbeiten wir gerade an einem Händlerverzeichnis für unsere Homepage auf der ihr die Kontaktdaten einiger Stände finden könnt – Also schaut doch einfach mal rein!


Außerdem arbeiten wir gerade an neuen Ideen und Konzepten um während der Sinnflut Zeit evtl. anderweitig in Erscheinung zu treten.

Auf unserer Homepage und auf unserer Facebook Seite werden wir euch auf dem laufenden halten.

In diesem Sinne bleibt gesund und wir freuen uns schon euch spätestens beim Sinnflut Festival 2021 wieder begrüßen zu dürfen.

 

Unsere Termine 2020:

!!! NEUER TERMIN!!! Tickets behalten ihre Gültigkeit!!!
12.09. St. Prosper Kabarett Preis im Sportpark Schollbach

 
 
10.10. die Nacht der Blauen Wunder in Bad Tölz

 
17.10. die Nacht der Blauen Wunder in Rosenheim

 
24.10. die Nacht der Blauen Wunder in Dorfen

 
07.11. die Nacht der Blauen Wunder in Landshut


 

 

 

 

Voodoo Jürgens

Sonntag, 28.07.2019

Voodoo Jürgens

Liedermacher, Austropop

Gewandhausbühne

Beginn: 21:00


Das Wiener Original Voodoo Jürgens gibt sich die Ehre. Seine schwarzhumorigen Texte im schwersten Wiener Dialekt haben ihn längst bis über die Grenzen Österreichs bekannt gemacht. Seine Lieder erzählen von Außenseitern und zwielichtigen Gestalten, der Gosse und dem Leben- das alles verpackt in unbezahlbaren und wunderschönen Wiener Schmäh.

 
Per Mund-(und bald auch Medien-)Propaganda als „Next Best Thing“-Hype von und in Wien vor etwas mehr als einem Jahr gestartet hat sich Voodoo Jürgens gleich mit seinem nun vorliegenden Debüt-Album von der einengenden, wenn nicht gar tödlichen Umarmung der „Checker“ emanzipiert und ein substanzielles, ein wahrhaftiges und vor allen Dingen ein berührendes Erstlingswerk abgeliefert.


Eines das auch in zehn Jahren noch großartig klingen wird, genauso wie es auch vor zehn, zwanzig, dreißig Jahren schon großartig geklungen hätte. Zeitlos nennt man das dann. Die supercatchy Vorab-Single „Heite grob ma Tote aus“ war gewiss ein verdienter Indie-Hit (sowohl Nummer Eins der fm4- als auch der Austrian Indie Charts), das Album hat aber mehr; mehr Anderes, mehr „sein“ als „schein“, mehr poetischen Tiefgang; es zieht einem von der ersten Geschichte aus dem Fesch an in seinen Bann, baut sich einem lyrischen Malstrom gleich auf, bricht ab, fängt erneut an und lässt einen am Ende überwältigt zurück.

 

„der Austro-Pop-Hype der Stunde!“ -Musikexpress


Pressebilder